Nelson Ramos Sandoval ist 1956 in Havanna, Kuba geboren. Der Künstler kommt
über mehrere Umwege zur Malerei. Zunächst absolviert er einen Teil seiner
schulischen Ausbildung (Sekundarstufe) an der nationalen Kunstschule (ENA –
Escuela Nacional de Arte) in Havanna. Hier ist sein Hauptfach Dramaturgie, doch
seine Kontakte reichen in viele künstlerische Bereiche, so wie Malerei, Musik, Tanz,
Dichtung. Er beginnt Gedichte zu schreiben und illustrieren. Schließlich macht er die
Ausbildung zum Fachlehrer für technisches Zeichnen und arbeitet an einer
Sekundarschule in Havanna.
Ende der 80er Jahre heiratet er seine deutsche Frau und zieht mit ihr nach
Deutschland. Er arbeitet in verschiedenen Bereichen und widmet seine freie Zeit
dem künstlerischen Schaffen. Im Laufe der Jahre entsteht eine Vielzahl von kreativen
Skizzen, die er in den 2000er Jahren überwiegend mit Öl auf die Leinwand bringt.
Aus dem wachsamen und interkulturellen Blick des Malers entstehen farbenfrohe
Bilder, die Geschichten erzählen.
Heute lebt der Künstler sowohl in Eichenau bei München als auch in Playa Baracoa
bei Havanna. Er ist Mitglied des Fördervereins für kulturelle Bildung in Eichenau und
Kunst in Sendling e.V.